Tour de Suisse
Ullrich Zweiter auf Schluss-Etappe

Jan Ullrich geht als Zweiter der Gesamtwertung am Sonntag auf die schwere Schluss-Etappe bei der 69. Tour de Suisse.

HB VERBIER/SCHWEIZ. Auf der vorletzten Etappe über 162 Kilometer zwischen Lenk und dem 1523 Meter hohen Verbier bewies der T-Mobile-Kapitän am Samstag wiederum Kletter-Qualitäten und kam mit der ersten Verfolgergruppe 1:20 Minuten hinter einigen Ausreißern ins Ziel. Der Sieg am Verbier ging an den Spanier Pablo Lastras, der sich einige Kilometer vor dem Zielpass aus einer Spitzengruppe gelöst hatte. Hinter dem Spanier Carlos Barredo kam Gerolsteiner-Profi Fabian Wegmann aus Münster zwei Tage vor seinem 25. Geburtstag auf einen hervorragenden dritten Platz.

Im Gesamtklassement verteidigte der Australier Michael Rogers das Gelbe Trikot mit einem Vorsprung von 20 Sekunden auf Ullrich. Wie Alessandro Tegner, der Pressesprecher der belgischen Quick-Step Mannschaft, am Samstag in der Schweiz bekannt gab, wird der 25- jährige Rogers im kommenden Jahr voraussichtlich zu T-Mobile wechseln und dann an Ullrichs Seite fahren. Ein T-Mobile-Sprecher bestätigte das Interesse an dem Australier, bezeichnete den Wechsel aber "als noch nicht perfekt".

Bereits nach wenigen Gebirgs-Kilometern hatten sich am Samstag Ausreißer-Grüppchen gebildet, die später zu einer Fluchtgruppe verschmolzen, die auf der Strecke bei sommerlichen Temperaturen ihren Vorsprung auf das Feld auf fast sieben Minuten ausbaute. Am Anstieg auf den Verbier, bei dem über 1100 Höhenmeter zu überbrücken waren, fiel die ursprünglich 13-köpfige Gruppe, in der auch Wegmann und der Italiener Daniele Nardello vom T-Mobile-Team fuhren, auseinander. Zur achten Etappe waren am Morgen mit Bernhard Eisel (Österreich) und Robby McEwen (Australien) zwei Etappensieger der diesjährigen Schweiz-Rundfahrt nicht mehr angetreten. Sie schonen ihre Beine für die Tour de France.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%