sonstige Sportarten
Tour-Kämpfer 2005 ist Oscar Pereiro

Der Spanier Oscar Pereiro ist von einer Jury als bester Kämpfer der 92.Tour de France geehrt wiorden. Damit tritt der 27-Jährige in die Fußstapfen des Franzosen Richard Virenque, der 2004 ausgezeichnet wurde.

Für seine ständigen Attacken ist Oscar Pereiro vom Schweizer Phonak-Rennstall als größter Kämpfer der 92. Tour de France durch eine Spezialjury ausgezeichnet worden. Der Spanier wurde damit Nachfolger des Franzosen Richard Virenque (2004) und von T-Mobile-Profi Alexander Winokurow aus Kasachstan (2003).

Trophäe bringt 20 000 Euro ein

Der 27-jährige Pereiro, der wie in diesem Jahr schon bei seinem Tour-Debüt 2004 Gesamtzehnter geworden war, fuhr mit seinen Angriffen das meiste Geld für die Eidgenossen ein. Die Trophäe ist mit 20 000 Euro dotiert, hinzu kommen weitere 4 000 Euro, weil er auf zwei der 18 gewerteten Etappen als "Kämpfer des Tages" eingestuft wurde. Sein Etappensieg in Pau brachte 15 000 Euro, Platz zwei einen Tag zuvor auf der Königsetappe in den Pyrenäen 7 500 Euro.

15 000 Euro sicherte sich der Teamkollege des Wittenbergers Bert Grabsch für seinen zweiten Rang in der Bergwertung hinter "Berg-König" Michael Rasmussen (25 000) vom niederländischen Rabobank-Team. Weitere Prämien gibt es für seine guten Platzierungen im Gesamtklassement und der Punkte-Wertung um das Grüne Trikot.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%