Tour-Teilnehmer im Porträt
Das deutsch-italienische Traumduo gesprengt

Der 8. Mai 2006 war ein rabenschwarzer Tag in der noch jungen Geschichte des Team Milram: Auf der dritten Etappe des Giro d'Italia brach sich Alessandro Petacchi im belgischen Regen bei einem Sturz die Kniescheibe. Der Giro war freilich gelaufen. Schlimmer noch: "Selbst wenn ich mich davon gut erhole. Ich habe niemals genug Zeit, um für die Tour fit zu werden", musste sich das italienische Radsport-Idol auch mit dem Aus für die Frankreich-Rundfahrt abfinden. Die geplante Doppelspitze mit Erik Zabel war damit geplatzt

Ein herber Schlag für die aus dem auflösten Team Fasso Bortolo hervorgegangene italienischen Team mit dem deutschen Nordmilchkonzern als Hauptgeldgeber im Rücken, schließlich war die komplette Planung darauf ausgerichtet: Petacchi, mit dem belgischen Weltmeister Tom Boonen der schnellste Mann im Peloton, sollte der große Trumpf bei den Sprintentscheidungen sein, Erik Zabel um das Grüne Trikot des Punktbesten kämpfen - schließlich konnte der Unnaer das "Maillot verde" bereits sechsmal nach Paris tragen.

Nun konzentriert sich Milram auf das Projekt Zabel. Der Routinier, der während der Frankreich-Rundfahrt 36 Jahre alt wird, wagt sich nach 13 Jahren bei Telekom/T-Mobile erstmals in neuer Umgebung zur Tour, wo seine Dienste im Vorjahr bei den Bonnern nicht gefragt waren. Zabel, der im Jahr 2006 nur schleppend zu seiner Form fand, darf sich der unbedingten Unterstützung seines Teams gewiss sein - denn Ambitionen auf einen vorderen Platz in der Gesamtwertung hat die Truppe um Teamchef Gianluigi Stanga nicht.

Unterstützt wird Zabel von seinen Landsleuten Ralf Grabsch (Hürth), Christian Knees (Bonn) und Björn Schröder (Berlin). "Björn hat uns bei der Bayern-Rundfahrt und der Tour de Suisse mit guten Leistungen überrascht", begründete Milram-Manager Gerry van Gerven die Nominierung des 25-jährigen Schröder. Die italienische Fraktion bilden Marco Velo, Mirko Celestino und Fabio Sacchi. Maxim Iglinski aus Kasachstan und Andrej Griwko, der die Zeitfahr-Meisterschaft der Ukraine gewann, komplettieren den Kader. Grabsch, Knees, Schröder

Tour-Bilanz:


Teilnahmen: 0
Etappenerfolge: 0

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%