Tour-Teilnehmer im Porträt
Das Jahr eins nach Armstrong

Der König ist weg, wo ist der König: Discovery Channel ist im Jahr eins nach dem Abtritt von Lance Armstrong auf dem Selbstfindungstrip. Wohin die Reise der US-amerikanischen Truppe geht, ist noch völlig offen. Eines aber ist sicher: Ein Nachfolger des siebenfachen Tour-Champions Armstrong ist noch nicht in Sicht.

Teamchef Johan Bruyneel hat auf den ganz großen Umbruch nach Armstrongs Karriereende verzichtet: Nur fünf Neue holte der Belgier im Winter ins Team des US-Fernsehsenders - der große Star war nicht darunter. Und so ruhen die Tour-Hoffnungen auf der ehemaligen Edelhelfer-Riege, die schon unter dem alten Sponsor US Postal perfekt funktionierte. In Sachen Gesamtwertung hat vor allem Paolo Savoldelli Ambitionen. Der zweimalige Giro-Sieger blieb zwar bei der Italien-Rundfahrt 2006 weit hinter seinen Erwartungen zurück, ist als starker Zeitfahrer und erfahrener Kletterer aber zumindest ein Kandidat für die Top 10.

Schon mehr als ein Geheimtipp ist unterdessen Jaroslaw Popowitsch: Der 26 Jahre alte Ukrainer erkämpfte sich bei der Frankreich-Rundfahrt 2005 das Weiße Trikot für den besten Jungprofi, war Zwölfter in der Gesamtwertung. In der laufenden Saison konzentriert sich der U23-Straßenweltmeister von 2001 und Giro-Dritte von 2003 ganz auf die Tour, zeigte aber schon bei der Georgia-Rundfahrt als Gesamtdritter gute Frühform.

Siegchancen bei mittelschweren Etappen hat Armstrongs alter 'Spezi' George Hincapie, der ohne seinen 'Boss' mehr und mehr seine eigenen Chancen nutzen kann. In den Bergen werden die alten Bekannten für Tempo sorgen: Der unermüdliche Jose Luis Rubiera oder Portugals Kletter-Spezialist Jose Azevedo, selbst schon Fünfter der Tour (2004) sowie der russische Oldie Wjatscheslaw Jekimow. Alles in allem ein interessantes Paket, das sich allerdings ohne den allmächtigen Leader von einst erstmal beweisen muss.

Tour-Bilanz:


Teilnahmen: 9
Etappenerfolge: 24

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%