sonstige Sportarten
Tour-Tross schnuppert Höhenluft

Auf die Teilnehmer der Tour de France wartet heute die erste "richtige" Bergetappe. So stehen auf den 177 Kilometern Richtung Mülhausen der 1338m hohe Grand Ballon sowie der anspruchsvolle Ballon d´Alsace im Weg.

Die "Woche der Sprinter" ist heute mit der ersten "richtigen" Bergetappe der 92. Tour de France endgültig beendet. Nach dem schon etwas anspruchsvolleren Trip nach Gerdarmer bricht die Tour-Karawane aus dem malerischen Tal der kleinen Textilindustriestadt zu einer Reise über sechs Pässe Richtung Mülhausen auf.

Gleich zu Beginn der 177-km-Fahrt geht es über drei Berge der dritten Kategorie, dann folgt bei Kilometer 64 der 1338m hohe Grand Ballon. Der bis dahin höchste Gipfel der diesjährigen Tour ist jedoch nicht der schwerste. Vor der 55km langen Abfahrt ins Ziel ist der Ballon d´Alsace (1171m) zu bezwingen.

6,8 Prozent Steigung zum "Ballon"

Am ersten Berg der ersten Kategorie mit 9,1km langem Anstieg und 6,8 Prozent Steigung wurde 1905 im zweiten Tour-Jahr die Epoche der Bergwertungen eröffnet. In diesem Jahr ist der "Ballon" die erste große Hürde, bevor es nach dem Ruhetag am Montag in Grenoble in die Alpen geht.

In Mülhausen kam die Tour schon 14-mal seit 1925 an, vor fünf Jahren gewann dort Lance Armstrong, 1973 triumphiert T-Mobile-Chef Walter Godefroot in der Metropole der französischen Textilindustrie. Die ehemalige deutsche Reichsstadt, die 1 798 aus dem Reichsverband ausschied und sich Frankreich anschloss, galt im 19. Jahrhundert während der Zeit der industriellen Revolution als das "Manchester Frankreichs".

Auch für Feinschmecker eine Reise wert

Die Region um Mulhouse, das mit acht Ausstellungen Europas Hauptstadt der Technikmuseen ist, wird besonders von Gourmets geschätzt. Hahn in Rieslingsoße, Karpfen in Bierteig, Froschsuppe und Flammkueche als eine Art elsässische Pizza sind nur einige Spezialitäten der ansässigen Küchenchefs.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%