sonstige Sportarten
Transferkarussell in der NHL dreht sich schneller

Die Teams der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL basteln derzeit an ihren Teams für die kommende Saison. Während Philadelphia und Columbus die Defensive verstärken, rüstet Atlanta im Angriff auf.

Die neue Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL startet am 5. Oktober. Gut zwei Monate vor dem ersten Bully hat das Transferkarussell mächtig Fahrt aufgenommen. Seit vergangenen Montag können die Vereine die vertragslosen Spieler, die sogenannten "Free-Agents", unter Vertrag nehmen. Davon wird bereits rege Gebrauch gemacht. Während die Philadelphia Flyers und die Columbus Blue Jackets die Defensive verstärken, basteln die Atlanta Thrashers an einem schlagkräftigen Angriff.

Mit Derian Hatcher, Mike Rathje und Chris Therien verpflichteten die Flyers gleich drei "NHL-Haudegen" für ihre Defensive. Während Therien bereits in der Saison 2003-2 004 für die Flyers auf dem Eis stand, kommt Hatcher von den Detroit Red Wings und Rathje von den San Jose Sharks. Gemeinsam mit Philadelphias heutigem Trainer Ken Hitchcock gewann Hatcher mit den Dallas Stars 1999 den Stanley Cup. Für seinen Vier-Jahres-Vertrag bei den Flyers kassiert der 33-Jährige 14 Mill. Dollar.

Unterdessen sicherten sich die Columbus Blue Jackets die Dienste von Adam Foote von den Colorado Avalanche. Der Kanadier spielte in den vergangenen 13 Jahren für die Avalanche und unterschrieb nun einen Drei-Jahres-Vertrag über 13,5 Mill. Dollar. "Adam ist einer der besten Verteidiger der Liga", sagte Blue-Jackets-General-Manager Doug Maclean nach der Vertragsunterschrift. Mit Hilfe von Foote wollen die Blue Jackets erstmals in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte die Play-offs erreichen.

Holik wechselt nach Atlanta

Während Philadelphia und Columbus in die Abwehr investieren, gelang es den Atlanta Thrashers mit Bobby Holik einen erfahrenen Offensiv-Spieler nach Georgia zu locken. 1995 und 2000 gewann Holik mit den New Jersey Devils den Stanley Cup. In der Saison 2003-2 004 spielte er bei den New York Rangers, die seinen Vertrag aber nach Einführung der neuen Gehaltsobergrenzenregelung auflösten. In Atlanta trifft Holik mit Dany Heatley und Ilya Kowalchuk zwei weitere Angreifer der Extraklasse.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%