Triathlon Ironman
"Ironman" Leder unter Dopingverdacht

Die Personalie Lothar Leder beschäftigt ab sofort die Deustche Triathlon Union (DTU). Vize-Präsident Martin Bentele bestätigte, dass die Anti-Doping-Kommission der DTU eine auffällige Probe Leders vom 1. Juni untersucht.

Der Vize-Präsident der Deutschen Triathlon Union (DTU) Martin Bentele hat unverzüglich Ermittlungen im Falle der auffälligen Blutprobe von Lothar Leder angekündigt. Die zuständige Anti-Doping-Kommission der DTU werde beim betroffenen Athleten, beim Veranstalter und beim ausführenden Kontrolllabor Informationen einholen und diese auf Sanktionsmöglichkeiten hin prüfen.

Die Probe war Leder vor dem Ironman Europe am 1. Juli in Frankfurt entnommen worden. Der Veranstalter hatte mitgeteilt, dass Leder der einzige unter 29 getesten Profisportlern war, der bei der Überprüfung von Hämatokrit-, Hämoglobin- und Retikoluzytenwert ungewöhnliche Werte aufwies.

Leder bestreitet Doping-Vorwürfe

Leder bestreitet auf seiner Homepage jegliche Manipulation. "Ich habe vor meinem Start beim IM Frankfurt versichert, zu keinem Zeitpunkt in meiner sportlichen Karriere verbotene Substanzen zu mir genommen zu haben oder verbotene Methoden angewandt zu haben. Ich versichere dies hiermit nochmals. Die behaupteten Blutwerte beweisen kein Dopingvergehen und können, falls überhaupt zutreffend, in anderen - körperlichen -Sachverhalten ihre Erklärung finden."

Gegenüber dem Veranstalter Ironman European Championship konnte Leder den Verdacht aber nicht entkräften, weshalb dieser alle Startverträge mit dem zweimaligen Dritten des Ironman auf Hawaii kündigte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%