Triathlon National
Bentele befürchtet Imageverlust für Triathleten

Der ehemalige Vizepräsident der Deutschen Triathlon Union (DTU), Martin Bentele, befürchtet nach den Querelen auf dem Verbandstag einen Imageverlust und einen finanziellen Schaden.

Der ehemalige Vizepräsident Martin Bentele hat sich extrem kritisch über den außerordentlichen Verbandstag der Deutschen Triathlon Union (DTU) geäußert. Bentele war ebenso wie Präsident Klaus Müller-Ott abgewählt worden.

"Für die aktuell sehr erfolgreiche Anti-Doping-Arbeit des Verbandes sind negative Konsequenzen zu befürchten. So können bereits anhängige Verfahren vorerst nicht weiterbearbeitet werden. Ob die Anti-Doping-Arbeit der DTU künftig überhaupt noch sichergestellt werden kann, ist fraglich", erklärte Bentele in einem persönlichen Statement.

Der Vorsitzende der Anti-Doping-Kommission (ADK) in der DTU, Reinhard Wilke, sowie das ADK-Mitglied Arnd Schomburg haben ihre Ämter als Folge der Führungskrise im Verband mit sofortiger Wirkung niedergelegt. "Ohne diese persönliche Kompetenz wird die auch von extern als vorbildlich bezeichnete Arbeit dieses Gremiums künftig in Frage gestellt", sagte Bentele.

Bentele wies neben dem Imageverlust auf finanzielle Schäden hin. "Durch die umgehend einzuleitende rechtliche Überprüfung werden Kosten anfallen, die der Verband sinnvoller für andere Dinge ausgeben könnte", erklärte Bentele: "Regressansprüche gegen die Verantwortlichen werden daher auch zu prüfen sein. Es bleibt zu hoffen, dass sich die ausgewählten Personen bis zur Klärung der rechtlichen Fragen nicht als Präsidium der DTU betätigen würden, was sie faktisch auch nicht sind."

Fast die komplette Vorstandsriege war am vergangenen Sonntag abgewählt worden. Neuer DTU-Chef ist der 62-jährige Rainer Düro. Die Rechtmäßigkeit des außerordentlichen Verbandstages wird von der alten Führung aber angezweifelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%