Triathlon National
DTU stellt Spitzenwert bei Dopingkontrollen

Die Athleten der Deutschen Triathlon Union (DTU) mussten sich im Jahr 2007 insgesamt 384 Dopingkontrollen unterziehen. Neben dem DLV steht die Union damit an der Spitze.

In der Deutschen Triathlon Union (DTU) kennt der Kampf gegen Doping offenbar keine Grenzen. Mit 384 Dopingkontrollen sind die insgesamt 212 Sportler der Union im Jahr 2007 konfrontiert worden. Damit mussten sich die DTU-Athleten neben dem Deutschen Leichtathletik-Verband in Relation den meisten Kontrollen aller 49 Sportverbände in Deutschland unterziehen.

"Die Zahlen zeigen, dass wir in Hinsicht Abschreckung und Prävention auf dem richtigen Weg sind", sagte DTU-Präsident Rainer Düro.

Von den Kontrollen waren 339 Urin- und 45 Blutproben. 335 der 339 Urinkontrollen wurden zudem auf EPO untersucht - die mit Abstand größte Anzahl von EPO-Untersuchungen unter allen Sportverbänden. Zu den Trainingskontrollen kommen 198 Urinkontrollen bei Wettkämpfen, davon 169 auf EPO. Auch hier liegt die DTU an der Spitze der nationalen Verbände.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%