Triathlon National
Kraft fiebert Comeback entgegen

Triathletin Nina Kraft will es ein Jahr nach ihrem positiven Doping-Befund noch einmal wissen. "Ich glaube an das Gute und daran, dass jeder eine zweite Chance verdient hat", sagte die 37-Jährige.

Triathletin Nina Kraft fiebert ein Jahr nach dem positiven Doping-Befund ihrem Comeback entgegen. "Zwei, drei Jahre will ich als Profi-Triatletin noch arbeiten. Jeder macht mal einen Fehler, auch mal einen großen. Ich glaube an das Gute und daran, dass jeder eine zweite Chance verdient hat", sagte die 37-Jährige der "Braunschweiger Zeitung".

In Deutschland läuft die Sperre für Kraft am Sonntag ab. An Qualifikationsrennen für die Ironman-WM kann die Braunschweigerin, der im Vorjahr bei ihrem vermeintlichen Triumph auf Hawaii das Blutdopingmittel EPO nachgewiesen worden war, aber erst ab Oktober 2006 wieder teilnehmen. Ein Start auf Hawaii ist für Kraft demnach frühestens 2007 wieder möglich.

"Ich setze nur das fort, was ich begonnen habe. Der Sport macht mir wieder Spaß. Ich habe eine andere Einstellung gefunden, will nichts mehr erzwingen, keinen Einflüssen von außen nachgeben", sagte Kraft, die eine Fernausbildung zur Mentaltrainerin und Ernährungsberaterin begonnen hat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%