Triathlon Olympia
Unger startet später in Olympiasaison

Triathlon-Weltmeister Daniel Unger hat seinen Start im Weltcuprennen am 26. April abgesagt. Der 30-Jährige startet zur optimalen Olympiavorbereitung erst im Mai in die Saison.

Der Start in die Olympiasaison beginnt für Triathlon-Weltmeister Daniel Unger später als geplant. Das Weltcuprennen am 26. April in Tongyeong in Südkorea wird ohne den 30-Jährigen aus Mengen stattfinden. Nach Rücksprache mit seinem Trainerstab wird Unger stattdessen erst am 4. Mai in Richards Bay in Südafrika seinen ersten Wettkampf bestreiten.

Der optimalen Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Peking will Unger in diesem Jahr alles unterordnen. Wahrscheinlich wird er dafür sogar auf die Titelverteidigung bei der WM in Vancouver im Juni verzichten. Die Olympischen Spiele 2004 in Athen hatte Unger wegen Pfeifferschem Drüsenfieber verpasst.

Unterdessen hat Olympiasiegerin Kate Allen aus Österreich wieder ihr Rad- und Lauftraining aufgenommen. Bei einem Sturz bei einem Weltcuprennen in Neuseeland am 6. April hatte sie Brüche des Nasenbeins und des rechten Daumens sowie Rippenquetschungen erlitten. Allen will bei der EM in Lissabon am 10. Mai wieder starten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%