Triathlon WM
Dosb-Präsident Bach preist Triathlon-WM in Hamburg

Die erste Triathlon-WM in Hamburg ist offiziell eröffnet worden. "Ich bin davon überzeugt, dass dies ein großartiges Ereignis sowohl für die Athleten wie auch für alle Zuschauer", erklärte Dosb-Präsident Thomas Bach.

Die erste Triathlon-WM ist am Donnerstagabend in Hamburg offiziell eröffnet worden. "Hamburg bildet eine wunderbare Kulisse. Ich bin davon überzeugt, dass dies ein großartiges Ereignis sowohl für die Athleten wie auch für alle Zuschauer wird", erklärte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb), Thomas Bach, als Gast der Eröffnungsfeier am Alsteranleger.

Für Rolf Ebeling, Sportdirektor der Deutschen Triathlon Union (DTU), wird es die "bestbesetzte WM aller Zeiten". In der Elbstadt kämpfen die 480 Teilnehmer aus 72 Nationen nicht nur um Titel und Medaillen, sondern auch um insgesamt 235 000 Dollar Prämien sowie die ersten Tickets für Olympia 2008 in Peking. Die jeweiligen Sieger bei den Frauen und Männer werden mit 29 375 Dollar belohnt. Der Etat der Veranstaltung beträgt zwei Mill. Euro.

Hoffnungen ruhen auf Vize-Europameister Jan Frodeno

Die DTU schickt bei den Männern (Sonntag/15.00 Uhr) ein Quintett um den nationalen Titelträger und Vize-Europameister Jan Frodeno aus Saarbrücken an den Start. Beim Frauen-Quartett (Samstag/14.45 Uhr) liegt das Augenmerk auf der ehemaligen Weltcup-Gesamtsiegerin Anja Dittmer (Neubrandenburg). Gleich beim ersten Wettkampf am Freitag (8.30 Uhr) könnte Vize-Europameisterin Rebecca Robisch aus Roth bei den Juniorinnen für erstes Edelmetall sorgen.

Neue Wege bestreitet die DTU in Hamburg im Anti-Doping-Kampf. Erstmals bei Wettkämpfen von olympischen Sportarten in Deutschland werden die Kontrollen direkt von der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada) vorgenommen. Zudem wird die Zahl der Urin- und Blutproben deutlich erhöht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%