sonstige Sportarten
Turin 2006 liefert Positives für ganz Italien

Die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele in Turin befinden sich in den letzten Zügen. Auf einer Pressekonferenz lobten die Organisatoren die Zusammenarbeit mit der Regierung und sehen Impulse für das ganze Land.

Der Countdown für die Olympischen Winterspielen 2006 (10. bis 26. Februar) in Turin läuft: "Genau 150 Tage vor Spielbeginn ist alles in Ordnung, die Anlagen funktionieren." Das teilte der Olympia-Beauftragte Mario Pescante am Donnerstag in einer Pressekonferenz mit. "Ich bin sicher, dass Italien mit der Organisation der Winterspiele der Welt einen positiven Eindruck geben wird. Olympia wird sich nicht nur auf Italiens Sportsystem, sondern auf das ganze Land positiv auswirken", betonte der Italiener und Vize-Sportminister in Rom.

Das Resümee des von Ministerpräsident Berlusconi bestellten Offiziellen fällt positiv aus: "Vor zehn Monaten gab es noch Probleme, die gelöst werden konnten." Nicht nur die Vorfreude, sondern auch die Erwartung wächst: "Ich bin optimistisch und hoffe auch, dass die Italiener bei diesen Winterspielen gut abschneiden werden. Ohne positive Resultate unserer Sportler wären die Winterspiele für uns nur ein halber Erfolg."

Der italienische Staatssekretär Gianni Letta lobte die positiven Resultate der Zusammenarbeit zwischen Regierung, dem Organisationskomitee der Winterspiele Toroc und den Turinerinstitutionen. "Der konstruktive Teamgeist kann Wunder bewirken", meinte Letta.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%