Turnen Wettkampf
Hambüchen startet bei Champions Trophy

Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen feiert bei der Champions Trophy in Stuttgart sein Comeback. Der 22-Jährige wird erstmals nach seinem Außenbandriss einen Mehrkampf turnen.

Fünf Wochen nach seinem Außenbandriss im Knöchel wird Mehrkampf-Europameister Fabian Hambüchen (Niedergirmes) erstmals wieder einen kompletten Mehrkampf turnen. Der 22-Jährige bestätigte am Donnerstag seine Teilnahme am Finale um die lukrative Champions Trophy am Sonntag (14.00 Uhr/live im ZDF) in Stuttgart.

"Mein Fuß macht sich weiterhin gut. Jeder, der mich kennt, weiß, dass man mit mir zu rechnen hat", sagte Hambüchen. Um seinen linken Fuß zu schonen, wird der Ex-Weltmeister allerdings nicht am DTB-Pokal teilnehmen. Das Weltcup-Turnier wird am Freitag und am Samstag ebenfalls in der Porsche-Arena ausgetragen.

Den Olympia-Dritten am Reck, der wegen seiner Blessur im Oktober die Weltmeisterschaften in London auslassen musste, lockt bei der mit insgesamt 220 000 Euro dotierten Turnierserie der Gesamtsieg, für den ein Nobelauto im Wert von 60 000 Euro ausgelobt wurde. Obwohl Hambüchen bei der dritten von vier Stationen in Hannover pausierte, liegt er in der Gesamtwertung mit 16 Punkten auf dem zweiten Platz, nur einen Zähler hinter Vorjahressieger Maxim Dewiatowski aus Russland.

Zukunft der Champions Trophy unklar

Ob die für Turnverhältnisse finanziell sehr üppig ausgestattete Champions Trophy auch 2011 fortgeführt werden kann, steht noch in den Sternen. Bislang waren die Fernsehpartner ARD und ZDF mit den Einschaltquoten nicht zufrieden. "So gesehen werden die Zuschauer entscheiden", sagte dazu Turnierdirektor Valeri Belenki.

Neben Hambüchen gehen am Sonntag für den Deutschen Turner-Bund (DTB) der Hallenser Matthias Fahrig und Marcel Nguyen (Unterhaching) an die Geräte. Beide starten auch beim DTB-Pokal, begleitet von Thomas Tanaru aus Straubenhardt, dem Berliner Philip Sorrer, Helge Liebrich (Wetzgau) und Sebastian Krimmer aus Backnang. Bei den Frauen sind die deutsche Meisterin Kim Bui aus Tübingen, die Mannheimerin Elisabeth Seitz und Maike Roll (Söllingen) als Teilnehmerinnen vorgesehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%