TV-Übertragung: ARD lässt Tour de France abblitzen

TV-Übertragung
ARD lässt Tour de France abblitzen

Der Radsport wird bei der ARD künftig in die Röhre gucken. Das Erste wird nicht wie früher im großen Stil über den wichtigsten Radrennwettbewerb, die Tour de France, im Sommer berichten. "Wir haben eine Beschlusslage, dass es bei der Tour de France keine flächendeckende Live-Berichterstattung geben wird", sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres dem Handelsblatt. Damit beendet der seit November amtierende Programmchef eine monatelange Diskussion, ob die ARD vielleicht doch noch ausgiebig von der Tour berichten wird.

MÜNCHEN. Komplett wird der Radsport allerdings nicht aus dem Programm des Ersten verschwinden. Die ARD plant, in Nachrichtensendungen wie "Tagesschau" und "Tagesthemen" im Kurzstil über den einstigen Publikumsliebling Tour de France zu informieren. "Nachrichtlich werden wir über die Tour de France in den aktuellen Sendungen berichten", sagte Herres und fügte an: "Wie umfangreich, das hängt von der jeweiligen Nachrichtenlage ab. Aber eines steht fest: eine großflächige Live-Berichterstattung haben wir in diesem Jahr nicht vor."

Die unnachgiebige Haltung der ARD ist eine bittere Pille für Tour-Veranstalter ASO, für den deutschen Radsportverband und internationale Sponsoren. Herres zeigte sich allerdings offen für weitere Verhandlungen: "Wir führen derzeit Gespräche mit der EBU und den Radsportverbänden darüber, in welcher Form wir von der Tour de France im Sommer berichten werden."

In der vergangenen Woche war im Radsport über eine Rolle rückwärts bei der Tour spekuliert worden. In der ARD gibt es eine Kontroverse: Vor allem kleinere Sender wie der Saarländische Rundfunk drängen auf eine umfangreiche Übertragung. "Selbstverständlich wird es eine Berichterstattung geben, wenn auch Art und Umfang noch offen sind", sagte der Saarbrücker ARD-Radsportsprecher Peter Meyer.

Er ist ein Vertrauter des Intendanten des Saarländischen Rundfunks, Fritz Raff. Meyer sagte noch vor wenigen Tagen, dass Live-Berichte von täglich einer Stunde grundsätzlich denkbar seien.

Seite 1:

ARD lässt Tour de France abblitzen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%