sonstige Sportarten
"Ulle" von starken Prellungen gezeichnet

Jan Ullrich hat bei seinem Sturz bei der neunte Etappe der Tour de France starke Rücken-, Rippen- und Kopfprellungen davongetragen. Das erklärte T-Moblile-Teamarzt Dr. Lothar Heinrich am Sonntag nach dem Rennen.

Bei seinem Sturz am Anfang der neunten Tour-Etappe hat sich Jan Ullrich starke Prellungen am Rücken, den Rippen und am Kopf zugezogen. So lautete die Diagnose von Teamarzt Dr. Lothar Heinrich am Sonntag nach dem Rennen.

"Wir müssen abwarten, wie er sich fühlt. Es kommt jetzt darauf an, ob er schmerzfrei schlafen und beschwerdefrei atmen kann. Wenn nicht, müssen wir ihn eventuell am Montag röntgen lassen", sagte der Mediziner.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%