sonstige Sportarten
US-Golfer Furyk in Harrison weiterhin auf Kurs

Auch nach dem zweiten Tag beim PGA-Turnier in Harrison/New York liegt Profigolfer Jim Furyk auf Kurs. Der US-Amerikaner verteidigte mit einer 69er-Runde seine Führung vor Landsmann Brian Gay. Alex Cejka ist derzeit 24.

Mit einem spektakulären Eagle am wohl schwierigsten Loch des PGA-Turniers "Barclay Classics" in Harrison/New York hat US-Golfer Jim Furyk seine Ambitionen auf den Sieg unterstrichen. Aus knapp 143 Metern spielte er den Ball mit seinem zweiten Schlag auf der achten Bahn ins Loch. Mit 69 Schlägen am zweiten Tag und insgesamt 134 Schlägen liegt der US-Amerikaner in der Gesamtwertung einen Schlag vor Landsmann Brian Gay der sich mit einer 66er-Runde auf den zweiten Platz verbesserte. Der deutsche Profigolfer Alex Cejka aus München spielte wie bereits am ersten Tag eine 72er-Runde und liegt auf dem geteilten 24. Rang.

"Ich fühle micht gut", bestätigte Furyk nach der zweiten Runde. "Ich habe eine solide Runde gespielt und eigentlich keine Fehler gemacht", zeigte sich der US-Open-Champion von 2003 mit seiner Vorstellung zufrieden. Allerdings wartet der US-Amerikaner bereits seit zwei Jahren auf einen Sieg auf der PGA-Tour.

Titelverteidiger Sergio Garcia liegt derzeit auf dem geteilten 20. Rang. Nach einer 72er-Runde zum Auftakt spielte der Spanier am zweiten Tag eine 71er-Runde. "Gestern fing die Runde sehr gut an, doch ich habe sie am Ende noch leichtfertig verspielt. Heute war es schon besser, allerdings wollte mir beim putten nicht so viel gelingen", so der Iberer.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%