sonstige Sportarten
US Open für Dttb-Team beendet

Im Achtelfinale der US Open sind die letzen drei Spieler des Dttb in Fort Lauderdale ausgeschieden. Unter anderem kassierte Torben Wosik eine 1:4-Niederlage gegen Wladimir Samsonow aus Weißrussland.

Die US Open finden ab sofort ohne deutsche Beteiligung statt. Die letzten drei Spieler des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) sind im Achtelfinale in Fort Lauderdale gescheitert. Der frühere Vizeeuropameister Torben Wosik (Frickenhausen) musste sich dem aktuellen Champion Wladimir Samsonow aus Weißrussland mit 1:4 Sätzen geschlagen geben, seine Ehefrau Elke (Busenbach) unterlag Li Jia Wei aus Singapur 0:4.

Große Gegenwehr leistete Thomas Keinath (Jülich-Hoengen) dem Südkoreaner Oh Sang Eun, ehe er sich dem WM-Dritten schließlich 3:4 beugen musste. Die acht anderen Dttb-Starter waren bereits zuvor ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%