US-Tour: Mercedes Championship: Mit 69 Schlägen zum Sieg

US-Tour: Mercedes Championship
Mit 69 Schlägen zum Sieg

Zum Saisonauftakt auf Maui/Hawaii gab es einen Überraschungssieg. Außenseiter Oline Brown blieb in der ersten Runde als einziger unter der 70er-Marke und sicherte sich somit den ersten Platz vor der Nummer Zwei der Welt - Vijay Singh.

HB HAWAII. Außenseiter Oline Browne hat die Gunst der Stunde genutzt und die Führung zum Saisonauftakt der US-Tour der Golfprofis bei der Mercedes Championships auf Maui/Hawaii übernommen. Mit 69 Schlägen blieb der 46 Jahre alte Amerikaner am Donnerstag (Ortszeit) in der ersten Runde als einziger der 28 geladenen Vorjahressieger der US-PGA-Tour unter der 70er-Marke auf dem Par 73-Kurs in Kapalua.

In Abwesenheit des Weltranglisten-Ersten Tigers Woods (USA), Phil Mickelson (3./USA) und Retief Goosen (4./Südafrika) schob sich der Weltranglisten-Zweite Vijay Singh (Fidschi) mit 70 Schlägen auf Rang zwei. Platz drei teilen sich die schlaggleichen Verfolger Carl Pettersson (Schweden), Sergio Garcia (Spanien), David Toms (USA) und Titelverteidiger Stuart Appleby (Australien) mit je 71 Schlägen.

Die deutschen Profis Bernhard Langer und Alexander Cejka waren nicht für das mit 5,3 Millionen Dollar dotierte Turnier qualifiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%