Verletzungs-Serie
Pause für Seidenberg, Sulzer kann spielen

Für das zweite WM-Vorrundenspiel gegen die Slowakei kann Bundestrainer Uwe Krupp wieder auf Alexander Sulzer zählen. Pausieren muss dagegen Yannic Seidenberg, der nach einem Check unter einer Gehirnerschütterung leidet.

Alexander Sulzer wird bei der deutschen Nationalmannschaft im zweiten Vorrundespiel der WM in Russland gegen die Slowakei am Montag (14.15 Uhr Mesz) wieder ins Gesehen eingreifen. "Es sieht gut aus. Ich gehe davon aus, dass er spielen kann", sagte Franz Reindl, Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), am Sonntag. Der Düsseldorfer hatte beim 2:3 zum Auftakt gegen Kanada eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk erlitten.

Pausieren muss dagegen Stürmer Yannic Seidenberg. Der Ingolstädter hatte bereits in der zweiten Minute bei einem Check gegen den Kopf eine Gehirnerschütterung davongetragen. "Er spielt noch nicht wieder", sagte Reindl. Der Kanadier Shea Weber, der Seidenberg verletzt hatte, wurde vom Direktorat des Internationalen Eishockey-Verbandes (Iihf) für drei Spiele gesperrt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%