sonstige Sportarten
Vier deutsche "Musketiere" hoffen auf Runde zwei

Neben Nicolas Kiefer greifen heute auch Lars Burgsmüller, Alexander Popp und Björn Phau bei den US Open ins Spielgeschehen ein. Dabei kommt ein Deutscher auf jeden Fall weiter: Popp und Phau treffen aufeinander.

Nicolas Kiefer, neben Daviscup-Teamkollege Tommy Haas größter deutscher Hoffnungsträger bei den US Open in Flushing Meadows, gibt heute seinen Einstand in das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres. Auf den Holzmindener wartet dabei eine lösbare Aufgabe. Der Tscheche Jiri Vanek, Nr. 104 im Champions Race, hat in diesem Jahr noch keine Bäume ausgerissen: In Roland Garros und Wimbledon scheiterte er schon in Runde eins, als größter Erfolg steht die Halbfinalteilnahme in Bastad im Juli auf seiner Karte.

Lars Burgsmüller hat dagegen mit dem an 25 gesetzten US-Amerikaner Taylor Dent eine weitaus größere Nuss zu knacken. Der Aufschlag ist Dent´s Paradeschlag, der ihn schon ins diesjährige Achtelfinale von Wimbledon führte.

Ein deutsch-deutsches Duell steht zwischen Alexander Popp und Björn Phau auf dem Programm. Phau war als "Lucky Looser" aufgrund der Verletzung von Marat Safin erst kurzfristig ins Feld gerutscht. In den bisherigen vier Aufeinandertreffen hatte stets Popp die Nase vorn, zuletzt Im August in drei Sätzen in der Erstrundenpartie des ATP-Turniers von Washington.

Federer gibt sich die Ehre

Roger Federer, der dominierende Tennis-Profi der letzten Monate, steigt ebenfalls heute ins Turnier ein: Der Schweizer Weltranglistenerste misst sich dabei mit dem unbekannten Tschechen Ivo Minar. Auch Mitfavorit Lleyton Hewitt aus Australien muss ran: Die Nummer drei der Setzliste bekommt gleich einen harten Brocken vorgesetzt. Sein Erstrundengegner ist kein geringerer, als der Ex-French-Open-Sieger Albert Costa aus Spanien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%