sonstige Sportarten
Volleyball-Ass Hübner tritt zurück

Stefan Hübner, viermaliger Volleyballer des Jahres, beendet seine Karriere in der Halle, da er immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen wurde. Für ihn kommt ein Wechsel zum Beachvolleyball aber in Frage.

Der 30 Jahre alte Stefan Hübner beendet seine Laufbahn als Hallen-Holleyballer. Der von diversen Verletzungen geplagte Mittelblocker würde aber gerne auf den Sport auf Sand umsteigen und eine neue Karriere starten. Außerdem macht der weiche Belag einem verletzungsanfälligen Spieler nicht so viele Probleme.

Der kurz vor dem Abschluss eines Sportmanagement-Studiums stehende Hübner kann sich aber auch einen Trainerjob vorstellen. Der einstmals beste deutsche Volleyballer lebt mit Nationalmannschafts-Spielführerin Angelina Grün in Köln zusammen: "Jetzt muss meine Freundin die Erfolge holen."

Großer Verlust für den Sport

Der Mittelblocker zog nach zahllosen Verletzungen in den letzten zwei Jahren - vom Bandscheibenvorfall über Achillessehnenprobleme bis zu Ermüdungsbrüchen in den Schienbeinen - fast erleichtert einen Schlussstrich: "Ich habe einfach keine Lust und Kraft mehr gehabt, mich heranzuarbeiten und dann wieder zurückgeworfen zu werden." Sein italienischer Verein Trento bot ihm sofort einen Platz im Trainerstab an, viele e-Mails von Fans gingen ein, die ihn vergeblich zur Rückkehr bewegen wollten.

"Das ist ein herber Verlust für den Volleyball in Deutschland, aber auch für die ganze Volleyball-Welt. Spieler wie er sind rar gesät", erklärte Bundestrainer Stelian Moculescu. Das Nationalteam muss nun ohne seine besten Mann erstmals seit zwölf Jahren die WM-Qualifikation schaffen (29. bis 31. Juli in Neapel).

Hübner denkt gern zurück

"Manchmal schießen mir schon die Tränen in die Augen, wenn ich daran denke, nicht mehr dabei zu sein. Ich werde der größte Fan sein, die schaffen das auch so", sagte Hübner. Seine Karriere bezeichnet der einst weltbeste Mittelblocker rückblickend trotzdem als erfolgreich: "Persönlich habe ich alles erreicht. Ich war sportlich und finanziell einer der wertvollsten Spieler in Italien."Mit der Nationalmannschaft gewann Hübner 1999 bei der Universiade auf Mallorca die Goldmedaille, zudem holte er noch im Jahr 2000 den DVV-Pokal mit dem SCC Berlin. Die Fans wählten Hübner 1998, 1999, 2001 und 2002 zum Volleyballer des Jahres.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%