Volleyball Bundesliga
Friedrichshafen auf dem Weg zum fünften Titel

Der VfB Friedrichshafen hat den Grundstein für die fünfte Volleyball-Meisterschaft in Folge gelegt. Gegen Generali Haching gewann die Mannschaft vom Bodensee deutlich mit 3:0.

Titelverteidiger VfB Friedrichshafen hat das erste Play-off-Finale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Männer bei Generali Haching überraschend deutlich gewonnen. Der VfB siegte 3:0 (25:18, 25:20, 27:25) und legte damit in der Serie nach dem Modus "Best of five" die Grundlage für den fünften Titelgewinn nacheinander und den zehnten der Vereinsgeschichte insgesamt.

Haching hatte in der Bundesliga-Normalrunde das Heimspiel gegen den VfB noch mit 3:0 klar für sich entschieden und sich als Tabellenerster für die Play-offs qualifiziert. Bei der ersten Finalteilnahme in der Vereinsgeschichte allerdings spielten im Auftaktmatch die Nerven den Bayern einen Streich.

Gegen das international erfahrene Team von Trainer Stelian Moculescu gelangen nur selten druckvolle Angriffs-Aktionen. Erst im dritten Satz waren die Hachinger ebenbürtig, aber nach nur 84 Spielminuten verwandelte der VfB den zweiten Matchball zum Sieg. Das zweite Finalspiel findet am Mittwoch (29. April, 20.15 Uhr) in der Friedrichshafener Bodensee-Arena statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%