Volleyball Bundesliga
Mapeli muss wegen Dopingvergehens zahlen

Volleyballerin Daniela Lanner Mapeli muss eine Geldbuße in Höhe von drei Monatsgehältern zahlen. Die Spielerin der Roten Raben Vilsbiburg war im März positiv getestet worden.

Wegen ihres Dopingvergehens ist Daniela Lanner Mapeli vom deutschen Volleyball-Vizemeister Rote Raben Vilsbiburg mit einer Geldbuße von drei Monatsgehältern belegt worden. Der Weltverband Fivb hatte die brasilianische Mittelblockerin zuvor zu einer dreimonatigen Sperre verurteilt. Über eine mögliche nationale Sperre entscheidet der Antidoping-Ausschuss des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV).

Die 33-jährige Mapeli war bei der Finalrunde des europäischen CEV-Cups am 14. März positiv auf die verbotene Substanz Isometheptene getestet worden. Im anschließenden Untersuchungs- und Anhörungsverfahren am 22. Juli in Lausanne stellte sich heraus, dass sich die Spielerin ohne Wissen der Teamleitung wegen eines Grippeinfekts selbst mit Medikamenten behandelt hatte.

Mapeli fehlt am ersten Spieltag

"Die DVL engagiert sich für einen dopingfreien Sport. Fairness und Glaubwürdigkeit im Sport können wir nur mit einer konsequenten Anti-Doping-Politik aufrechterhalten", sagte Thorsten Endres als Geschäftsführer der Deutschen Volleyball-Liga (DVL). Eine Annullierung von Spielen oder Bestrafung des Klubs sieht der Nationale Antidoping-Code für einen solchen Fall nicht vor.

Lanner Mapeli ist bis zum 23. Oktober gesperrt und wird damit am ersten Bundesliga-Spieltag fehlen. Auf der Bundesligaversammlung im Mai hatten die Vereine einstimmig ein umfangreiches Maßnahmenpaket gegen Doping verabschiedet.

Derzeit fordert die DVL von mehr als 1 000 Aktiven der 1. und 2. Bundesliga entsprechende Anti-Doping-Vereinbarungen ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%