Volleyball Bundesliga
Moculescu entscheidet sich für Friedrichshafen

Volleyball-Champions-League-Gewinner VfB Friedrichshafen wird auch in den kommenden Jahren mit Trainer Stelian Moculescu zusammenarbeiten. Der Rumäne lehnte das Angebot des italienischen Klubs Sisley Treviso ab.

Der Trainer der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft, Stelian Moculescu, wird auch in Zukunft den Champions-League-Gewinner VfB Friedrichshafen trainieren. Der 57-Jährige lehnte ein Angebot des italienischen Spitzenklubs Sisley Treviso ab. Neben Moculescu wird auch Co-Trainer Ulf Quell weiter für den deutschen Serienmeister tätig sein.

Vorfreude auf die kommenden Jahre

"Meine Frau und ich haben die Entscheidung, in Friedrichshafen zu bleiben, gemeinsam getroffen. Wir sind der Meinung, dass es nach zehn Jahren in Friedrichshafen hier für uns besser ist", begründete Moculescu seine Entscheidung. Er freue sich auf die kommenden Jahre.

Auch im Hinblick auf die von ihm geforderten Verbesserungen und Veränderungen zeigt sich Moculescu zufrieden. Er glaube, in den letzten Tagen viele positive Signale gesehen zu haben, dass der Volleyballsport der Stadt einiges bedeutet, und dass man mit dem VfB in den kommenden Jahren noch viel vor hat.

"Wir sind glücklich über die Entscheidung von Stelian. Dies ist die große Chance, die bisherige Entwicklung erfolgreich fortzuführen", so VfB-Manager Stefan Mau: "Wir haben auch neben dem Feld ein sehr gutes Team und können in den kommenden Jahren noch viel erreichen."

Moculescu übernahm die Mannschaft vom Bodensee 1997, holte seitdem 17 von 20 möglichen nationalen Titeln.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%