Volleyball Bundesliga
Radzuweit und Dong verlassen Leverkusen

Nationalspielerin Kathy Radzuweit und Zuspielerin Jia Yi Dong werden den Volleyball-Bundesligisten Bayer Leverkusen verlassen. Während Radzuweit nach Italien wechselt, hat es Dong nach Frankreich verschlagen.

Volleyball-Bundesligist TSV Bayer 04 Leverkusen muss einen personellen Aderlass verkraften. Nach vier Jahren in Leverkusen verlässt Nationalspielerin Kathy Radzuweit den Erstligisten. Die 25-Jährige wechselt zu zu Minetti Infoplus Vicenza in die erste italienische Liga. Zudem schließt sich Zuspielerin Jia Yi Dong dem französischen Spitzenklub AS Cannes an.

"Es war schon abzusehen, dass Kathy das Ausland sehr reizt. Innerhalb der Bundesliga wäre sie zu keinem anderen Verein gegangen. Natürlich hätten wir sie gerne weiterhin bei uns auf der Mittelblock-Position auch in der nächsten Saison behalten", erklärte TSV-Manager Jürgen Rothe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%