Volleyball Bundesliga
VC Franken kündigt Einspruch an

Der VC Franken hat Einspruch gegen den von der DVL verhängten Punktabzug angekündigt. Dem Volleyball-Bundesligisten werden Lizenzvergehen vorgeworfen.

Volleyball-Bundesligist VC Franken wird gegen den wegen angeblicher Lizenzvergehen ausgesprochenen Punktabzug Einspruch einlegen. Das kündigte der erste Vorsitzende Patrick Loos an. Der Vorstand der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) hatte dem Verein zuvor wegen Unregelmäßigkeiten im sportlichen Lizenzierungsverfahren zwei Pluspunkte abgezogen und zwei Minuspunkte hinzugefügt.

"Der VC Franken hat alle Auflagen der Liga erfüllt und betrachtet die schriftliche Lizenzerteilung vom 18. September als bindend. Wir lassen den gesamten Vorgang derzeit von unserem Rechtsbeistand prüfen und werden gegen den Beschluss zum Punktabzug umgehend Einspruch erheben", sagte Loos.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%