Volleyball EM
Deutsche Damen zunächst gegen die Türkei

Die deutschen Volleyball-Damen starten bei der EM in Belgien und Luxemburg gegen die Türkei in die Zwischenrunde. Außerdem warten in den weiteren Partien noch Russland und Frankreich auf das DVV-Team.

Die deutschen Volleyballerinnen treffen bei der Volleyball-EM in Belgien und Luxemburg zum Auftakt der Zwischenrunde am Dienstag auf die Türkei. Die Türkinnen erkämpften sich im "Finale" der Gruppe C ein 3:2 (22:25, 22:25, 25:22, 25:20, 15:6) gegen Kroatien. Zuvor hatte Rekord-Europameister Russland den Gruppensieg mit einem 3:0 (25:19, 25:17, 25:20) gegen Frankreich besiegelt und ist ohne Satzverlust in die Zwischenrunde eingezogen. Die Weltmeisterinnen sind am Mittwoch der zweite Gegner der deutschen Auswahl, bevor am Donnerstag Frankreich wartet.

Vize-Europameister Italien gewann in der deutschen Gruppe A zum Abschluss mit 3:1 (25:16, 25:22, 20:25, 25:16) gegen Weißrussland, das als Viertplatzierter ohne Sieg ausschied. Titelverteidiger Polen erkämpfte sich ein 3:2 (20:25, 27:25, 29:31, 25:13, 15:13) gegen die ebenfalls schon qualifizierten Bulgarinnen. Gastgeber Belgien schaffte den Sprung in die zweite Gruppenphase trotz einer 2:3 (25:22, 20:25, 29:27, 17:25, 5:15)-Niederlage gegen den ebenfalls qualifizierten WM-Dritten Serbien, da dieser ein besseres Satzverhältnis als die Slowakei hat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%