Volleyball EM
EM-Quali ohne Mark Siebeck

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft muss bei der EM-Quali in Rumänien auf Mark Siebeck verzichten. Der Polen-Legionär ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt und wird durch Sebastian Schwarz ersetzt.

Das Pfeiffersche Drüsenfieber legt Volleyball-Nationalspieler Mark Siebeck flach. Er fällt so für die EM-Qualifikationsspiele in Rumänien aus. Ersetzt wird der Polen-Legionär durch Sebastian Schwarz vom deutschen Meister VFB Freidrichshafen. Das erste Auswärtsspiel des Teams von Bundestrainer Stelian Moculescu findet am Samstag (17 Uhr) bei Bukarest statt.

Nach je einem Sieg und einer Niederlage ist ein Sieg beim bislang sieglosen Außenseiter Pflicht. "Wir gewinnen in Rumänien, wenn wir konstanter als zuletzt spielen. Ein Selbstgänger wird es aber in der heißen Atmosphäre nicht", so Moculescu. Nach dem 2:3 gegen Bulgarien und dem 3:2 gegen Lettland liegt das deutsche Team punktgleich mit den Letten auf Platz zwei hinter den ungeschlagenen Bulgaren.

Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde vom 6. bis 16. September 2007 in Moskau und St. Petersburg. Der Gruppenzweite hat über Relegationsspiele eine zweite Chance. Höhepunkt in diesem Jahr ist die Weltmeisterschaft in Japan, für die sich das deutsche Team erstmals seit zwölf Jahren qualifiziert hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%