Volleyball EM
Italien krönt starke Volleyball-EM mit dem Titel

Italiens Volleyballerinnen hat sich bei der EM in Belgien und Luxemburg den Titel geholt. Nach zuletzt drei Finalniederlagen in Serie gewannen sie das Finale gegen Serbien klar mit 3:0, Bronze ging an Russland.

In den letzten drei EM-Finals verließen Italiens Volleyballerinnen den Platz stets als Vizemeister, im vierten Anlauf hat es nun zum ersten Mal den EM-Titel gegeben. Im Endspiel der Endrunde in Belgien und Luxemburg setzte sich der deutsche Vorrundengegner mit 3:0 (26:24, 25:18, 25:21) gegen den WM-Dritten Serbien durch und hat bei acht Siegen in acht Turnierspielen lediglich zwei Sätze abgegeben. In den beiden letzten EM-Finals hatte sich Italien jeweils Polen geschlagen geben müssen, zudem 2001 Russland.

Gegen den entthronten Titelverteidiger Polen setzten sich die russischen Rekord-Europameister ebenfalls in Luxemburg im Spiel um Platz drei durch. Die Weltmeisterinnen sicherten sich durch das 3:1 (21:25, 25:22, 25:14, 25:20) nach insgesamt 17 EM-Titeln und vier Mal Silber zum dritten Mal Bronze.

Deutschland schafft die EM-Qualifikation für 2009

Im Halbfinale am Samstag hatte Italien mit 3:0 (25:21, 25:22, 25:13) gegen Russland gewonnen und den Erfolg aus der Zwischenrunde wiederholt. Serbien hingegen revanchierte sich für die Niederlage in der zweiten Gruppenphase und machte durch das 3:0 (27:25, 25:21, 25:21) Polens Hoffnungen auf den dritten Titel in Folge zunichte. Zu einer Neuauflage der Zwischenrunden-Partien kam es, da die Halbfinal-Paarungen ausgelost worden waren und kein Überkreuzvergleich stattfand.

Die deutsche Auswahl hatte nach insgesamt zwei Niederlagen und vier Siegen Platz sechs belegt und die Qualifikation für die EM 2009 in Polen perfekt gemacht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%