Volleyball EM
Italien schlägt Weltmeister Russland

Ohne Niederlage haben die Volleyballerinnen Italiens die Zwischenrunden-Gruppe E bei der EM in Belgien und Luxemburg gewonnen. Im Topspiel setzten sich der Vize-Europameister 3:0 gegen Weltmeister Russland durch.

Die Volleyballerinnen Italiens haben das Topspiel in der Zwischenrunde der EM in Luxemburg und Belgien gegen Weltmeister Russland für sich entschieden. Der Vize-Europameister landete einen klaren 3:0 (25:15, 25:22, 25:19)-Erfolg und beendete die Zwischenrunde der Gruppe E als Sieger. Russland, das bis Mitte des dritten Satzes einige seiner Topstars wie Jelena Godina und Jekaterina Gamowa schonte, hatte zuvor keinen Satz abgegeben.

Serbien komplettiert unterdessen das Halbfinale. Am dritten Zwischenrunden-Spieltag gewann der WM-Dritte 3:0 (25:18, 25:21, 25:17) gegen Belgien und profitierte zudem von der 1:3 (22:25, 18:25, 25:22, 21:25)-Niederlage der Niederlande gegen Titelverteidiger Polen, der bereits zuvor qualifiziert war.

Die Auslosung der Halbfinal-Paarungen am Samstag in Luxemburg ergab, dass Italien zunächst erneut gegen Russland (16.30 Uhr) spielt, anschließend trifft Serbien auf Polen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%