Volleyball Europapokal
Friedrichshafener Volleyballer verlieren in Moskau

Das zum Schaulaufen degradierte letzte Gruppenspiel der Champions League haben die Volleyballer des VfB Friedrichshafen bei Dinamo Moskau mit 0:3 verloren. Friedrichshafen hatte zuvor bereits die Play-offs sicher.

In der Champions League hat der deutsche Volleyball-Meister VfB Friedrichshafen zum Abschluss der Gruppenphase eine Niederlage bei Dinamo Moskau hinnehmen müssen. Am 8. Spieltag der Gruppe B war das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu in Moskau bei der 0:3 (16:25, 25:27, 20:25)-Pleite chancenlos, hatte die Teilnahme an der Play-off-Runde der zwölf besten Mannschaften jedoch schon vor der Partie unter Dach und Fach gebracht.

Bereits in der vergangenen Woche hatte der VfB mit dem 3:0 in eigener Halle gegen den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus alles klar gemacht. Die Auslosung der Play-off-Runde findet am kommenden Freitag (20. Januar) in Luxemburg statt.

Vizemeister evivo Düren verabschiedete sich unterdessen mit einem überraschenden Sieg aus dem Europapokal. In Gruppe C gelang Düren ein hart umkämpftes 3:2 (26:28, 23:25, 27:25, 29:27, 15:13) gegen Tabellenführer Sisley Treviso aus Italien. Das Ausscheiden des Tabellenzweiten der Bundesliga stand allerdings bereits vor dem Spiel fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%