Volleyball Europapokal
Siege im Europapokal für Berlin und Haching

Die Volleyballer des SCC Berlin und von Generali Haching feierten im europäischen Challenge Cup Erfolge. Die Hauptstädter schlugen Orion Doetinchem, die Bayern setzten sich 3:1 Aich/Dob aus Österreich durch.

Mit zwei Siegen und eine Niederlage fiel die Bilanz der Volleyball-Bundesligisten in den Europapokal-Wettbewerben am Wochenende positiv aus. Nach dem überzeugenden 3:0 des VfB Friedrichshafen am Mittwoch in der Champions League gegen Olympiakos Piräus feierten auch der SCC Berlin mit 3:1 (25:20, 25:23, 27:29, 25:22) gegen Orion Doetinchem/Niederlande und Generali Haching mit 3:1 (25:17, 25:21, 23:25, 25:18) gegen Aich/Dob aus Österreich in der zweiten Runde des Challenge Cups Erfolge.

Nur Vizemeister evivo Düren patzte bei seiner ersten Aufgabe im CEV-Pokal. Im Heimspiel gegen das polnische Klasse-Team aus Czestochowa gab es beim 0:3 (19:25, 21:25, 21:25) nichts zu holen. "Sie waren einfach in vielen Belangen besser", sagte Dürens Libero Till Lieber.

Im Challenge Cup und auch im CEV-Pokal gilt die Regel, dass Hin- und Rückspiel gewonnen werden müssen, um die nächste Runde zu erreichen. Haben beide Teams jeweils ein Spiel gewonnen, gibt es am Ort des Rückspiels den so genannten "Golden Set", der bei 15 endet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%