Volleyball International
Bundesliga verliert Platz in der "Königsklasse"

Voraussichtlich wird sich künftig nur noch der deutsche Meister für die Volleyball-Champions-League qualifizieren. Durch ein neues Punktesystem würde die Bundesliga den zweiten Startplatz verlieren.

Sehr wahrscheinlich wird in Zukunft in der deutschen Volleyball-Bundesliga nur noch ein Champions-League-Startplatz vergeben. Bislang qualifizieren sich Meister und Vize für die "Königsklasse". Nach einer Umstrukturierung will der Europäische Volleyball-Verband CEV die lukrativen Plätze nach einem Punktsystem vergeben. In diesem belegt Deutschland Rang elf, nur die ersten acht bekommen jeweils zwei Startplätze.

"Das System ist grundsätzlich fairer, aber für Deutschland bitter, da zunächst ein Startplatz verloren geht. In dieser Saison ist es wichtig wie nie, deutscher Meister zu werden", erklärte Bernd Werscheck, Manager von Evivo Düren.

Der Vizemeister startet in dieser Saison ebenso wie Meister VfB Friedrichshafen in der europäischen Champions League. Beide Teams sind mit zwei Siegen aus drei Spielen gut gestartet. Starke Resultate könnten Deutschland in der Zukunft wieder zwei Startplätze bescheren, denn das maßgebliche Punktesystem wird aus den Ergebnissen der vergangenen Spielzeiten errechnet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%