Volleyball International
Dopingsünderin Willoughby zwei Jahre gesperrt

Volleyball-Nationalspielerin Kim Willoughby (USA) ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Die Olympiazweite war im April positiv auf Nandrolon getestet worden.

Kim Willoughby, Olympiazweite mit dem US-Team in Peking, ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Die 28-Jährige war im April nach einem Meisterschaftsspiel mit ihrem italienischen Verein Perugia positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet worden.

Das Nationale Olympische Komitee für Italien Coni teilte auf seiner Webseite mit, dass Willoughby bis 10. Juli 2011 gesperrt ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%