Volleyball International
Russland meldet sich in Volleyball-Weltliga zurück

Nach einem jahrelangen Startverzicht meldet sich Europameister Russland in der Volleyball-Weltliga zurück. Die Saison startet am 14. Juli. Im kommenden Jahr will auch Deutschland wieder eine Mannschaft stellen.

Am 14. Juli beginnt die 17. Saison der Volleyball-Weltliga. Dabei meldet sich auch Vizeeuropameister Russland nach jahrelangem Startverzicht wieder zurück. Das Team ist vom 23. bis 27. August als Gastgeber auch für die Finalrunde der besten sechs Teams in Moskau qualifiziert. Das aufgestockte Feld von 16 Mannschaften spielt um ein Rekordpreisgeld von 20 Mill. Dollar.

Neben Russland und dem zweimaligen Olympiasieger USA sind in China und Südkorea zwei weitere Top-Nationen nach langer Pause wieder dabei. Dagegen wurde Griechenland wegen nicht erfüllter Auflagen durch Finnland ersetzt. Erstmals stellt sich in Ägypten ein afrikanischer Vertreter der Weltelite. Venezuela wurde dagegen nicht mehr eingeladen.

Deutschland will 2007 wieder teilnehmen

Deutschland will sich nach jahrelanger Pause 2007 wieder um eine Teilnahme bemühen, wenn die finanziellen Anforderungen und die TV-Pflichten erfüllt werden können. In diesem Jahr startet die Auswahl in der Europaliga.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%