Volleyball International
VfB Friedrichshafen muss ums Weiterkommen bangen

Der VfB Friedrichshafen hat in der Volleyball-Champions League gegen Panathinaikos Athen mit 1:3 verloren und muss nun als aktueller Tabellenletzter um das Weiterkommen bangen.

Der deutsche Meister VfB Friedrichshafen hat einen Rückschlag im Kampf ums Weiterkommen in der Volleyball-Champions League hinnehmen müssen. Beim griechischen Vertreter Panathinaikos Athen verlor der Champions-League-Sieger von 2007 mit 1:3 (17:25, 25:15, 26:28, 18:25) und rutschte mit zwei Siegen und zwei Niederlagen auf den letzten Platz der Gruppe F ab.

"So ein Spiel darf man nicht aus der Hand geben", sagte VfB-Trainer Stelian Moculescu, der die Chancen auf das Erreichen der zweiten Runde als sehr gering ansieht: "Ich denke, die Messe ist gelesen. Aber wir werden es natürlich weiter versuchen."

Gegen die Griechen, bei denen der deutsche Nationalmannschaftskapitän Björn Andrae unter Vertrag steht, hatten die Friedrichshafener bereits in der Vorwoche mit 2:3 den Kürzeren gezogen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%