Volleyball International
Volleyballer machen Sprung nach vorn

Das gute Abschneiden der deutschen Volleyballer bei der Weltmeisterschaft mit Platz neun hat sich auch in der Weltrangliste niedergeschlagen. Die Moculescu-Truppe kletterte von Platz 32 auf Rang 14.

Einen großen Sprung haben die deutschen Volleyballer durch ihren neunten WM-Platz in der Weltrangliste gemacht. Das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu kletterte von Position 32 auf 14 und ist damit das achtbeste Team in Europa. Die Frauen, die das WM-Turnier auf Platz elf beendeten, rückten in der Rangliste immerhin von Position 18 auf 13 vor.

Die neuen Ranglisten-Plätze können auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2008 von großer Bedeutung sein, denn die Teams werden dort entsprechend der Weltrangliste den Qualifikations-Turnieren zugeordnet.

Die Weltrangliste der Männer führt der alte und neue Weltmeister und Olympiasieger Brasilien vor Ex-Weltmeister Italien, Russland und dem überraschenden WM-Zweiten Polen an. Bei den Frauen übernahm der neue Weltmeister Russland die Spitze von Olympiasieger China, der nach WM-Rang fünf sogar hinter Vizeweltmeister Brasilien auf Platz drei abrutschte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%