Volleyball n
Belgier gegen Dürens Volleyball-Herren gnadenlos

Im Champions-League-Spiel gegen den belgischen Spitzenklub Noliko Maaseik gab es für Volleyball-Vizemeister evivo Düren nichts zu holen. Nach der klaren 0:3-Schlappe stehen die ersatzgeschwächten Dürener vor dem Aus.

Für die Volleyballer von evivo Düren dürfte in der Vorrunde der Champions League bereits Schluss sein. Der deutsche Vizemeister und derzeitige Tabellenzweite der Bundesliga unterlag dem belgischen Top-Klub Noliko Maaseik nach nur 65 Minuten 0:3 (14:25, 16:25, 17:25) und bleibt in der Gruppe C nach der vierten Niederlage im sechsten Spiel auf dem vierten Platz. Die ersten drei Mannschaften erreichen die nächste Runde.

Das Hinspiel in Belgien hatte Düren noch mit 3:1 gewonnen. In ihrer nächsten Partie am 11. Januar (20.15 Uhr) gastieren die Dürener beim Tabellenschlusslicht Hotvolleys Wien und müssen unbedingt gewinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%