Volleyball National
Volleyball-Pokalfinale vor Rekordkulisse

Vor einer Rekordkulisse wird die Doppelveranstaltung um den deutschen Volleyball-Pokal am 19. März in Halle/Westfalen stattfinden. Fast 10 000 der 11 000 Tickets wurden bereits verkauft.

Als Publikumsmagnet erweist sich die Doppelveranstaltung um den deutschen Volleyball-Pokal: Für den am 19. März in Halle/Westfalen erstmals zusammen von Damen und Herren ausgespielten nationalen Cup wurden bereits knapp 10 000 Tickets verkauft. Insgesamt fasst die Gerry-Weber-Arena, wo der VfB Friedrichshafen und der Moerser SC (Herren/13.00 Uhr) sowie der USC Münster und der Schweriner SC (Damen/15.30) antreten, bei ihrer Volleyball-Premiere 11 000 Besucher.

Bislang galt in Deutschland das WM-Finale der Damen 2002 vor 9 070 Besuchern in der Berliner Max-Schmeling-Halle als Volleyballspiel mit der größten Kulisse. Allein die Fans des deutschen Damen-Meisters USC Münster haben bereits 2 700 Tickets für das Endspiel in Halle/Westfalen erworben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%