Volleyball National
Von Moltke: "Schön wie selten zuvor"

Das starke Auftreten der Damen-Nationalmannschaft bei der Volleyball-Weltmeisterschaft in Japan hat bei DVV-Präsident Werner von Moltke Hoffnungen geweckt: "Es ist eine Riesenaufbruchstimmung im Volleyball."

Die Damen des Deutschen Volleyball-Bundes (DVV) haben bei der Weltmeisterschaft in Japan mächtig für Furore gesorgt und Olympiasieger China in der Vorrunde überraschend deutlich mit 3:1 in die Schranken verwiesen. In einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) äußert sich DVV-Präsident Werner von Moltke unter anderem zu den Perspektiven, die die momentane Aufbruchstimmung bietet.

sid: "Werner von Moltke, die deutschen Volleyballerinnen schwimmen auf einer Erfolgswelle ..."

Werner von Moltke: "Momentan ist es so schön wie selten zuvor, Präsident des DVV zu sein. Überall wirst du angesprochen, bekommst Schulterklopfer, alle fragen, was da eigentlich los ist. In der Tagesschau und den Sportsendungen ist endlich Volleyball zu sehen. Es ist eine Riesenaufbruchstimmung im Volleyball. Plötzlich werden wir wahrgenommen."

sid: "Was macht der Verband aus dieser Chance?"

Moltke: "Wir dürfen nicht durchdrehen, aber wir müssen jetzt die Weichen Richtung Olympia in Peking richtig stellen. Erstmal ist das das richtige Signal für die Hauptausschusssitzung Anfang Dezember, wo wir eine Gebührenanhebung von den Landesverbänden erreichen wollen. Das soll natürlich nur in den Sport gehen, nicht in Luxusreisen. Ich werde auch von Sponsoren angesprochen, aber du kannst natürlich nicht gleich eine Million irgendwo abholen. Wir müssen jetzt die Gesichter der Spielerinnen bekannt machen, ich will dass sie bei Raab, Wetten, dass oder Wer wird Millionär auftreten."

sid: "Was bekommt die Mannschaft denn, wenn Sie tatsächlich die erste Medaille der Geschichte gewinnt?"

Moltke: "Natürlich würden wir da etwas ganz Besonderes machen, schließlich gibt es Prämien von der Sporthilfe, auch von den Sponsoren würde sicher was kommen. Aber wir dürfen jetzt nicht sagen: Kommt auf keinen Fall ohne Medaille nach Hause. Platz acht ist für diese Mannschaft eine tolle Sache. Sie hat schon mit dem Sieg gegen Olympiasieger China sehr viel für den deutschen Volleyballsport getan."

sid: "Wann wird der Vertrag mit Bundestrainer Guidetti verlängert?"

Moltke: "Natürlich machen wir das so schnell wie möglich. Er hat eine supertolle Truppe geformt, Spiel und Taktik sind jetzt auf absolutem Weltniveau. Er soll in Zukunft aber auch die Reformation des deutschen Volleyballs im Nachwuchsbereich nach vorn treiben. Dann können wir den Durchbruch für den deutschen Frauen-Volleyball schaffen und tatsächlich irgendwann eine Medaille gewinnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%