Volleyball Nationalmannschaft
Deutsche Volleyball-Teams in entscheidender Phase

Letzter WM-Test für die Männer gegen Brasilien, Grand-Prix-Qualifikation für die Frauen: Die deutschen Volleyball-Nationalteams starten in die entscheidende Phase der Saison.

Für die deutschen Volleyball-Nationalteams der Männer und Frauen steht die entscheidende Phase der Saison bevor. Das Männer-Team von Bundestrainer Raul Lozano gönnt sich heute (Ludwigsburg um 20 Uhr), Sonntag (Rüsselsheim um 18 Uhr) und Dienstag (Heidelberg um 19 Uhr) das ultimative Härteprogramm gegen Weltmeister Brasilien vor der WM in Italien (25. September bis 10. Oktober).

"Wir spielen gegen das zurzeit beste Team der Welt. Wir wollen mithalten, zu unserem Spiel finden, sie auch ein bisschen ärgern und vielleicht auch eines der Spiele gewinnen", sagt Kapitän Björn Andrae optimistisch. In den bisherigen 40 Vergleichen gelangen deutschen Nationalteams lediglich elf Siege, der letzte datiert aus dem Jahr 1994. Nach den drei Spielen wird das deutsche Team am 23. September in den WM-Vorrundenort Triest reisen, wo es zu Spielen gegen Serbien, Europameister Polen und Außenseiter Kanada kommt.

Frauen im Sechserturnier auf Sardinien

Die deutschen Frauen müssen sich nach der mit Platz neun enttäuschenden Grand-Prix-Saison auf Sardinien für das Kräftemessen der zwölf weltbesten Teams im Jahr 2011 qualifizieren. In einem Sechserturnier geht es um zwei Startplätze. Auftaktgegner ist heute (17.30 Uhr) die Türkei, es folgen die Partien gegen die Niederlande (Samstag, 15.00 Uhr), Russland (Sonntag, 15.00 Uhr), Gastgeber und Europameister Italien (Dienstag, 20.00 Uhr) und Bulgarien (Mittwoch, 17.30 Uhr).

Möglicherweise kann Spielführerin Christiane Fürst nach monatelanger Pause wieder auflaufen. Die Weltklasse-Mittelblockerin ist nach ihrer im April erlittenen Schulterverletzung wieder fit und macht täglich Fortschritte. "Die Mannschaft hat im Trainingslager einen großen Schritt nach vorne gemacht. Wir haben eine gute Atmosphäre und alle sind optimistisch", sagt Bundestrainer Giovanni Guidetti: "Natürlich wissen wir, dass es sehr schwierig wird, weil es fünf sehr gute Gegner sind. Aber wir haben Selbstvertrauen getankt." Die Grand-Prix-Qualifikation ist ein wichtiger Test vor der WM in Japan (29. Oktober bis 14. November).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%