Volleyball Nationalmannschaft
Deutsche Volleyballer bleiben im EM-Geschäft

Durch einen klaren 3:0-Erfolg über Rumänien haben die Herren des deutschen Volleyball-Verbandes die Chancen auf die Teilnahme bei der Europameisterschaft gewahrt. Deutschland rangiert hinter Bulgarien auf Platz zwei.

Die deutschen Volleyballer dürfen weiter von der Teilnahme bei der Europameisterschaft träumen. Gegen Rumänien siegte die Auswahl des deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in Düren klar mit 3:0 (25:18, 25:22, 25:19) und landete den zweiten Sieg im vierten Spiel. Vor den Auswärtsspielen in Lettland und beim Gruppenersten Bulgarien darf die Mannschaft von Bundestrainer Stelian Moculescu damit weiterhin auf Platz zwei in der Gruppe hoffen, der zur Teilnahme an Play-off-Spielen berechtigt.

Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Endrunde vom 6. bis 16. September 2007 in Russland. Zuvor hatte es für das deutsche Team einen Sieg gegen Lettland (3:2) und zwei Niederlagen gegen Bulgarien (2:3) und Rumänien (1:3) gegeben.

Tolles Comeback von Hübner

Stefan Hübner gab nach seiner Rückkehr vom Beachvolleyball in die Halle ein spektakuläres Comeback und machte zehn Punkte. Sein einstiger Beachpartner Thomas Kröger wurde erstmals als Libero aufgeboten. Hübner hatte im Vorjahr eigentlich seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen erklärt, entdeckte jedoch nach einem Versuch am Strand seine Liebe zur Halle neu.

Der Weltklassespieler von einst hofft auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft vom 17. November bis 3. Dezember in Japan. Das deutsche Team hatte sich erstmals seit zwölf Jahren wieder für die Titelkämpfe qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%