Volleyball Nationalmannschaft
Deutschlands Volleyballer stapeln tief

Heute beginnt die europäische Olympia-Qualifikation in Izmir. Doch die deutsche Nationalmannschaft gibt sich bescheiden. "Wir wollen das Halbfinale erreichen", so Bundestrainer Moculescu.

Für die heute in Izmir beginnende europäische Olympia-Qualifikation stapeln Deutschlands Volleyballer tief. "Wir wollen das Halbfinale erreichen, dann sehen wir weiter", sagte Bundestrainer Stelian Moculescu. Nur der Turnier-Gewinner erhält das Peking-Ticket. Das deutsche Team hat beim Vierer-Turnier im Mai in Düsseldorf noch eine weitere Chance, die erste Olympia-Teilnahme seit 1972 zu schaffen.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) trifft in der Vorrunde auf Gastgeber Türkei (8. Januar, 19.30 Uhr), den EM-Dritten Serbien (9. Januar, 17.00 Uhr) und den EM-Vierten Finnland (10. Januar, 14.30 Uhr). In der anderen Gruppe stehen sich Vize-Weltmeister Polen, Ex-Weltmeister Italien, Europameister Spanien und die Niederlande gegenüber.

Nach dem Rücktritt von Frank Dehne hat Angreifer Björn Andrae die Kapitänsrolle übernommen. Kurzfristig strich der Bundestrainer noch Außenangreifer Robert Kromm (Perugia/Italien) und Mittelblocker Jaromir Zachrich (Eltmann) aus dem Kader.

Moculescu: "Wir sind in guter Verfassung"

In einem letzten Test hatte sich die deutsche Mannschaft am Samstag 4:1 gegen Champions-League-Gewinner VfB Friedrichshafen durchgesetzt. "Ich bin mit der Vorbereitung zufrieden, wir sind in einer guten körperlichen Verfassung", sagte Moculescu.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%