Volleyball Nationalmannschaft
DVV-Herren schaffen gegen Slowakei tolles Comeback

Die deutschen Volleyball-Männer haben sich in der Europaliga zu einem 3:2-Sieg gegen die Slowakei gemüht. Das Team von Coach Stelian Moculescu lag bereits mit 0:2 Sätzen hinten.

Die deutschen Volleyballer haben in der Europaliga Moral bewiesen und die Slowakei nach 0:2-Satzrückstand noch 3:2 (18:25, 23:25, 25:23, 26: 24, 15:8) besiegt. Zum Abschluss des zweiten Vorrundenturniers in Rotterdam gelang damit dem stark ersatzgeschwächten Team von Bundestrainer Stelian Moculescu der zweite Sieg nach dem 3:1 gegen Griechenland. Gegen Gastgeber Niederlande hatte die deutsche Mannschaft 2:3 verloren.

Da die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes zuvor beim ersten Vorrundenturnier in Ankara alle drei Spiele verloren hatte, müssen nun bei den ausstehenden Vorrunden in Zagreb (4. bis 6. August) und Berlin (11. bis 13. August) möglichst alle Partien gewonnen werden, um noch unter die vier Teams zu gelangen, die das Finalturnier in Izmir (19./20. August) bestreiten dürfen.

Moculescu, der in Ankara und Rotterdam praktisch mit einer Junioren-Auswahl spielte, kann in den nächsten Wochen wieder alle Stammspieler einsetzen. Zuletzt hatte fast die komplette A-Auswahl wegen eines Kurzurlaubs und Aufbautraining mit Blick auf die EM-Qualifikation und die WM pausiert.

Moculescu war zufrieden

"Die Jungs haben sich in Rotterdam ganz gut geschlagen. Nach dem 0:2 haben wir gegen die Slowaken richtig ansehnlichen Volleyball gespielt", meinte Moculescu am Ende gewohnt reserviert und fügte mit einem Lächeln an: "Nicht geschimpft ist für die Jungs Lob genug."

Die Wende im zunächst fast schon verlorenen Match gegen die bereits für die EM-Endrunde qualifizierten Slowaken kam mit der Einwechslung von Max Günthör, der das Blockspiel stabilisierte. Daneben verdienten sich dessen Friedrichshafener Vereinskollege Sebastian Schwarz sowie Italien-Legionär Robert Kromm (Padua/mit 23 Punkten effektivster Angreifer) die besten Noten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%