Volleyball Nationalmannschaft
DVV-Herren unterliegen Bulgarien

Mit einer 2:3-Niederlage gegen Bulgarien sind die deutschen Volleyballer in Münster in die EM-Qualifikation gestartet. In den weiteren Spielen gegen Lettland und Rumänien steht die DVV-Auswahl nun unter Zugzwang.

Auf dem Weg zur Europameisterschaft vom 6. bis 16. September 2007 in Moskau und St. Petersburg mussten Deutschlands Volleyball-Männer einen Rückschlag hinnehmen. Mit einer Pleite gegen Bulgarien ist das Team in die Qualifikation für die Europameisterschaft gestartet. Die Auswahl von Bundestrainer Stelian Moculescu unterlag in Münster knapp mit 2:3 (17:25, 25:21, 17:25, 28:26, 9:15). Im Duell der beiden anderen Gruppengegner triumphierte Lettland überraschend mit 3:1 gegen Rumänien.

Das deutsche Team, das auf Libero Till Lieber verzichten musste, zeigte im Auftaktspiel eine durchwachsene Leistung. "Die EM-Qualifikation ist Pflicht und Bulgarien ist mit Abstand der stärkste Gegner", meinte Bundestrainer Stelian Moculescu. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde. Der Gruppenzweite hat über Relegationsspiele eine zweite Chance.

In den weiteren Qualifikations-Heimspielen trifft die deutsche Auswahl auf Lettland (2. Juni) in Oldenburg und Rumänien (17. Juni) in Düren. Höhepunkt in diesem Jahr ist die Weltmeisterschaft in Japan, für die sich das deutsche Team erstmals seit zwölf Jahren qualifiziert hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%