Volleyball Nationalmannschaft
DVV-Männern bleiben starke Gegner erspart

Den Männern des Deutschen Volleyball-Bundes (DVV) bleiben in der Olympia-Qualifikation starke Gegner erspart. Brasilien, Russland und Bulgarien lösten ihr Ticket bereits beim Zwölf-Nationen-Turnier in Japan.

Aufatmen bei Deutschlands Volleyballern: Das DVV-Team muss in der Olympia-Qualifikation nicht mehr gegen Weltmeister Brasilien, Russland und Bulgarien antreten. Die drei Teams haben ihr Ticket für Peking 2008 bereits in der Tasche. Olympiasieger Brasilien gewann zum Abschluss des Zwölf-Nationen-Turniers gegen Gastgeber Japan mit 3:1 (23:25, 25:21, 25:19, 25:18) und sicherte mit 20:2 Punkten wie im Jahr 2003 die Trophäe.

Vize-Europameister Russland setzte sich am letzten Spieltag im entscheidenden Match gegen die USA 3:2 (25:23, 20:25, 22:25, 25:17, 15:8) durch, der WM-Dritte Bulgarien fertigte Argentinien 3:0 (25:17, 25:22, 25:23) ab. Hinter Russland und Bulgarien mit jeweils 18:4 Punkten wurden die US-Amerikaner mit 16:6 Zählern Vierter. Nur die ersten drei Teams erhielten ein Ticket für die Sommerspiele 2008 in Peking.

Am vorletzten Spieltag hatten die Brasilianer gegen Russland glatt mit 3:0 (25:22, 25:22, 25:18) gewonnen und damit bereits den Turniersieg perfekt gemacht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%