Volleyball Nationalmannschaft
Endrunde für Volleyballerinnen in weiter Ferne

Die deutschen Volleyballerinen haben nach der 0:3-Pleite gegen Brasilien zum Abschluss des zweiten Weltserien-Tuniers nur noch minimale Chancen auf den Einzug in die Finalrunde.

Zum Abschluss des zweiten Weltserienturniers in Vinh Puc/Vietnam haben die deutschen Volleyballerinnen eine Niederlage gegen Brasilien hinnehmen müssen und somit nur noch minimale Chancen auf den Sprung in die Finalrunde. Die Schützlinge von Bundestrainer Giovanni Guidetti unterlagen dem Weltranglistenersten 0:3 (15:25, 25:27, 16:25), am Vortag war gegen Kasachstan mit einem 3:0 (25:17, 25:19, 25:21) wie erwartet der insgesamt zweite Sieg gelungen.

Von Freitag bis Sonntag sind in Bangkok beim dritten Vorrunden-Turnier Kuba, Thailand und erneut Kasachstan die Kontrahenten. Im sechsten Match gegen Brasilien war Cornelia Dumler mit neun Zählern die beste Punktesammlerin. Zum Auftakt hatte es eine 1:3-Pleite gegen die Türkei gegeben.

Insgesamt konnte das deutsche Team, mit einem Durchschnittsalter von 22,1 Jahren das jüngste bei der Weltserie, in Vinh Phuc nicht an die starken Leistungen der ersten Vorrunde in China anknüpfen. "Vom Niveau her war das schlechter", meinte Guidetti: "Wenn wir ehrlich sind, ist der Endrundeneinzug kaum noch möglich."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%