Volleyball Nationalmannschaft
Grozer noch immer ohne Spielberechtigung

Angreifer Georg Grozer vom Moerser SC steht zwar im Aufgebot der deutschen Volleyballer für die am Pfingst-Wochenende beginnende Euroleague, der gebürtige Ungar wartet aber noch immer auf seine Spielberechtigung.

Wirbel um Georg Grozer: Der Angreifer vom Moerser SC steht zwar im Kader der deutschen Volleyballer für die am Pfingst-Wochenende startende Euroleague, seine Spielberechtigung liegt aber noch immer nicht vor. Der gebürtige Ungar und Sohn des ehemaligen deutschen Nationalspielers Georg Grozer senior hat bereits 23 Länderspiele für Ungarn bestritten, will aber künftig für das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu schmettern.

Der Präsident des deutschen Volleyball-Verbandes DVV, Werner von Moltke, will die Personalie Grozer in der kommenden Woche bei einem Besuch im Weltverbands-Hauptquartier in Lausanne klären.

Moculescu lud insgesamt 15 Spieler für den Auftakt-Lehrgang ein, der am 19. Mai in der Sportschule Kienbaum beginnt und die Euroleague-Partien gegen Belgien (26. Mai/20.00 Uhr und 27. Mai/15.00 Uhr jeweils in Leuwen) und die Niederlande in Oldenburg (1. Juni/19.)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%