Volleyball Nationalmannschaft
Volleyballer Hübner kehrt in die Halle zurück

Nach seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft und dem Wechsel aus der Halle zum Beachvolleyball ist Stefan Hübner zum überdachten Sport zurückgekehrt. Der 30-Jährige träumt derzeit von einem Comeback ins Nationalteam.

Stefan Hübner kehrt dem Beachvolleyball den Rücken und zieht zurück in die Halle. Dort träumt der ehemalige Nationalspieler von einem Auftritt bei der WM im November in Japan. Für dieses Ziel trainiert der 30-Jährige unter der Aufsicht von Physiotherapeuten derzeit desöfteren mit dem Nationalteam, das sich mitten in der EM-Qualifikation befindet. Der Ex-Auswahl-Kapitän Hübner hatte im Vorjahr eigentlich seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen nach Problemen vom Bandscheibenvorfall über Achillessehnenprobleme bis zu Ermüdungsbrüchen in den Schienbeinen erklärt.

"Fakt ist: Das Thema Beach ist abgehakt. In der Halle ist es einfach das Spiel, das mir mehr Spaß macht", sagte der einst beste deutsche Volleyballer der Sportbild zum Rücktritt vom Rücktritt. Anfang Mai hatte er bei seiner Deutschland-Premiere im Sand gleich das Turnier in Essen gewonnen. Jetzt versucht der Mittelblocker, sich wieder an das beste Niveau in der Halle heranzutasten.

"Im Augenblick geht es noch nicht, aber für die WM käme es in Frage. Der Junge wird in der nicht so gefestigten Mannschaft gebraucht", sagte Verbandschef Werner von Moltke. Das deutsche Nationalteam hatte sich im Vorjahr ohne Hübner erstmals seit zwölf Jahren für die WM vom 17. November bis 3. Dezember in Japan qualifiziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%